Verein


Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung.

Zweck des Vereins ist die Förderung sportlicher, kommunikativer, sozialer, pädagogischer, künstlerischer, kultureller und gesundheitsorientierter Angelegenheiten. Er wird insbesondere durch die Durchführung von Kursen, Veranstaltungen und Vorträgen sowie von Sport- und Spielübungen verwirklicht.

Der Verein hat die Aufgabe, die öffentliche Begegnungsstätte entsprechend dem Nutzungskonzept und der Nutzungsordnung einzurichten und zu betreiben, mit dem Ziel, die Begegnung von Menschen aller Berufsgruppen, Altersgruppen und sozialer Schichtung (Förderung der Allgemeinheit) zu ermöglichen.

Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.
Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden.

Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.
Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen, begünstigt werden.
Der Verein ist politisch und konfessionell neutral.

Mitgliedschaft
Jede natürliche und juristische Person des privaten und öffentlichen Rechts kann Mitglied im Verein werden. Der Vorstand des Vereins besteht heute aus folgenden Personen:
Jürgen Cokelc (Vorsitzender) Stadtsportbund Herne e. V.
Markus Bader (Stellv. Vorsitzender) Ev. Kirchenemeinde Roehlinghausen
Reinhard Michalak (Kassenwart)
Eduard Belker (Schriftführer) 

Als hauptamtlicher Mitarbeiter, gleichzeitig für das inhaltliche und pädagogische Konzept sowie für die Verwaltung des Hauses zuständig, konnte mit Rüdiger Pfeifer ein Verwaltungsfachmann und gelernter Pädagoge gewonnen werden. Ihm stehen ein hauptamtlicher Hausmeister und weitere Teilzeitbeschäftigte für den Reinigungsdienst und für die Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen zur Verfügung.

Bindeglied zwischen Trägerverein und Stadtverwaltung ist Eduard Belker, Abteilungsleiter im Fachbereich Sport.